für Kinder


In letzter Zeit sind ätherische Öle für den Hausgebrauch sehr populär geworden, aber sie wurden schon lange vor der Erfindung des Diffusors in der Medizin verwendet. Viele von ihnen sind auch für Ihre Kleinen von Nutzen. Ganz gleich, ob Ihr Kind zahnt oder Schlafprobleme hat, das richtige ätherische Öl wird ihm helfen. Verwenden Sie ätherische Öle niemals direkt auf der Haut Ihres Babys, und schon gar nicht innerlich. Für Kinder empfehlen wir, ätherische Öle nur in einer Aromalampe oder in einem Diffusor zu verwenden oder sie in heißem Wasser verdunsten zu lassen.

Bei Schlaflosigkeit bei Kindern sind die ätherischen Öle von Lavendel, Mandarine (oder Orange) und Kamille hervorragend geeignet; bei Erkältungen und Atemwegsbeschwerden werden die ätherischen Öle von Eukalyptus und Weihrauch empfohlen. Bei schmerzhaftem Zahnwachstum sollten Sie eine Mischung aus ätherischen Ölen aus Kamille und Lavendel verwenden. Bei Koliken massieren Sie den Bauch mit einem Pflanzenöl, in das Sie ätherisches Lavendelöl tropfen (1 Tropfen auf 1 Esslöffel Pflanzenöl).